Aktuelles

Trommelwirbel

Trommelraum_3.jpg

 

 

Trommelwirbel -

Ein musikalisches Projekt zur Unterstützung emotional-sozialer Kompetenzen und der Förderung von Klassen- und Schulgemeinschaft.

 

Ein musikalisches Projekt zur Unterstützung emotional-sozialer Kompetenzen und

der Förderung von Klassen- und Schulgemeinschaft.

Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass wir ab März 2022 aufgrund einer Förderung von knapp 10.000 € durch die Organisation BildungsChancen (www.Bildungschancen.de) ein Trommelprojekt starten können, das den Kindern der Hebelschule mit Hilfe der Trommel Freude am Sprechen, Singen und Musizieren geben kann und sie dabei Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit erleben lässt. Nachdem der Förderverein der Hebelschule im Jahr 2021 die Anschaffung von Trommeln im Rahmen von 2000 € finanziert hat, unterstützt uns die Organisation BildungsChancen nun dabei, diese auch zum Klingen zu bringen. Innerhalb der kommenden 18 Monate sind wir in der Lage mit professionellen Musikern zusammenzuarbeiten, die unsere pädagogischen Ziele bestmöglich unterstützen können. Während dieser Phase wollen wir selbst soviel dazu lernen, dass wir nach der Förderungszeit Teile des Angebots selbständig weiterführen können.

„Trommelwirbel“ wird es ab März 2022 in zwei Bereichen unserer Schulgemeinschaft geben.

Die Arbeitsgemeinschaften (AGs)

In zwei Trommelgruppen wollen wir ausgewählten Kinder der Klassen 1/2 und 3/4 Unterstützung und Rückenstärkung in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung ermöglichen. Die Klassenlehrkräfte wählen jeweils zwei Kinder der Klasse aus. Die Teilnahme ist freiwillig, wird im Vorfeld mit Kind und Eltern besprochen und findet nach dem regulären Unterricht statt. Innerhalb der kommenden 18 Monate werden dreimal neue Gruppen gebildet. Manche Kinder werden mehrmals teilnehmen, andere können hinzukommen.

Das Klassenprojekt

Der zweite Teil des Projekts findet innerhalb einer Pilotklasse statt. Die Klassenlehrkraft setzt die Trommel und andere Instrumente im Rahmen des Unterrichtsalltags verstärkt ein und lotet aus, wie Spracherwerb und Sprechen vor der Gruppe in einer stark heterogenen Lerngruppe mit Hilfe der Trommel möglichst gleichzeitig, binnendifferenziert wie wir Lehrkräfte sagen, gefördert werden kann. Die in der Pilotphase gewonnenen Erfahrungen und das dazu erarbeitete Material werden festgehalten und dem Kollegium zur Verfügung gestellt. Auch hier wollen wir sicherstellen, dass Elemente daraus in Zukunft auch in weiteren Klassen eingesetzt werden.